Neue Seminare 2014 Strategie-Leitfaden
Français HomeKontaktABC IndexFAQMedia-DatenWEKA
       
nur 33 CHF pro Monat
Download
Portal-Themen
Kommunikations-Tipps
Musterbrief der Woche
Praxis-Tipps
Fitness-Checks
Services
Text-Services
Textbausteine
Zitatenschatz
Probezeit
Jetzt bestellen und downloaden

Beendigung der Probezeit I


Die Probezeit Ihres neuen Mitarbeiters nähert sich ihrem Ende? So informieren Sie ihn über das nun unbefristete Arbeitsverhältnis und die gleichzeitige Erhöhung seines Gehalts.

Praxistipp - Dauer der Probezeit
Gemäss Art. 335b OR gilt, wenn nichts anderes vereinbart ist,
  • bei einem unbefristeten Anstellungsverhältnis der erste Monat als Probezeit
  • bei einem befristeten Anstellungsverhältnis keine Probezeit
Es steht den Parteien frei, die Probezeit durch Vertrag, Normal- oder Gesamtarbeitsvertrag anders zu regeln:
  • bei einem unbefristeten Anstellungsverhältnis die Probezeit wegzubedingen
  • bei einem unbefristeten Anstellungsverhältnis eine längere Probezeit von max. drei Monaten zu vereinbaren
  • bei einem befristeten Anstellungsverhältnis eine Probezeit von max. drei Monaten zu vereinbaren
Die Beschränkung auf höchstens drei Monate gilt absolut, d.h. sie kann durch eine anders lautende vertragliche Abmachung nicht aufgehoben werden. Die Beschränkung auf drei Monate kann auch nicht durch einen neuen Vertrag umgangen werden: Wird ein Arbeitsverhältnis gekündigt und noch während der Kündigungsfrist ein neuer Vertrag geschlossen, der unmittelbar an den ersten anschliesst, so liegt ein einheitliches Arbeitsverhältnis vor und die Vereinbarung einer neuen Probezeit im zweiten Vertrag ist unzulässig.
Ebenfalls unzulässig ist es, einen Arbeitnehmer ins «provisorische Anstellungsverhältnis» zurückzuversetzen und dadurch die Probezeit zu verlängern. Möglich ist im gegenseitigen Einvernehmen eine Verlängerung auf drei Monate, sofern eine kürzere Probezeit vereinbart war. Diese Verlängerung kann nicht einseitig durchgesetzt werden.
Umgekehrt ist es - ebenfalls im gegenseitigen Einvernehmen - möglich, die Probezeit vorzeitig zu beenden. Auch diese Verkürzung kann nicht einseitig durchgesetzt werden.
Und eine letzte rechtliche Bestimmung: Der Beginn der Probezeit fällt mit der effektiven Arbeitsaufnahme zusammen, auch wenn im Vertrag dafür ein anderes Datum vorgesehen ist.


Anzahl Seiten: 1

Zum Login

Preise für Nichtabonnenten
(exkl. MwSt.)
Ende Probezeit I CHF 10.-
Vorzeitige Beendigung kostenlos
Ende Probezeit II CHF 10.-
Ende Probezeit III CHF 10.-
Längere Probezeit I CHF 10.-
Längere Probezeit II CHF 10.-
Seite Drucken Zum Seitenanfang
Werbung
Profitieren Sie: Bequem und kostenlos erhalten Sie per E-Mail einmal wöchentlich neue Kommunikations-Tipps und aktuelles Praxis-Know-How für die moderne Korrespondenz.
Jetzt registrieren!
Diese Seite empfehlen
Feedback geben
Callback-Service
Schweizerverträge Business Dossier banner